Bayerischer Energiepreis 2018

Kategorie 1

Gebäude als Energiesystem / Gebäudekonzept

Kategorie 2

Energieerzeugung – Strom, Wärme

Kategorie 3:

Energieverteilung und -speicherung – Strom, Wärme

Kategorie 4

Energieeffizienz in industriellen Prozessen und Produktion

Kategorie 5

Produkte und Anwendungen

Kategorie 6

Kommunale Energiekonzepte

Kategorie 7

Initiativen / Bildungsprojekte

Kategorie 8

Energieforschung

Bayern Innovativ

Feierliche Verleihung des Bayerischen Energiepreises

Die renommierte Auszeichnung für innovativen und verantwortungsvollen Umgang mit Energie!

Erfahren Sie, mit welchen Spitzentechnologien, innovativen Umsetzungen und kreativen Aktionen
Bayern seine Energiezukunft voranbringt. Seien Sie dabei, wenn wir die diesjährigen bayerischen
Energiepreisträger auszeichnen – unsere Pioniere in den Kategorien Energieeffizienz, Energieerzeugung und -speicherung, Gebäude, Initiativen, Energiekonzepte und Forschung.

Es erwartet Sie ein festlicher Abend voll inspirierender Projekte und anregender Gespräche
mit Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Donnerstag, 15. November 2018, 18:00 Uhr (Sektempfang ab 17:15 Uhr)
Germanisches Nationalmuseum in Nürnberg

Festliche Preisverleihung durch den Bayerischen Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer


Moderator Stephan Pacho führt Sie unterhaltsam durch das energiegeladene Programm:
· Prämierung von Bayerns besten Energie-Start-up-Unternehmen
· Vorstellung und Auszeichnung der neun Preisträger
· Abendempfang mit Imbiss, begleitet von der Band Les quatre Baguettes

> kostenfreie Shop-Anmeldung

 > Anmeldung (PDF-Formular)

> Einladungskarte (PDF)

Wir laden Sie auch herzlich zur Teilnahme an dem im Vorfeld stattfindenden ganztägigen Cluster-Forum "Neue Energie für Bayern - Marktrollen, Konzepte, Geschäftsmodelle" mit begleitender Fachausstellung ein.

> weitere Informationen, Programm und kostenpflichtige Anmeldung 

 

Energieminister Franz Josef Pschierer: „Wir wollen neue, kreative Ideen für einen intelligenten und verantwortungsvollen Umgang mit Energie auszeichnen und der Öffentlichkeit aufzeigen, was heute schon möglich ist. Innovative und zukunftsweisende Energietechnologien und nachhaltige Energienutzung sind entscheidend für den Erfolg der Energiewende. Bayern ist ein führender Standort für intelligente Energietechnologie. Und dieses Potenzial wollen wir weiter nutzen.“

Der renommierte Preis wird seit 1999 alle zwei Jahre vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie für die erfolgreiche Umsetzung neuer kreativer Ideen und den verantwortungsvollen Umgang mit Energie vergeben.Bewerben konnten sich alle, die ein innovatives Energieprojekt erfolgreich umgesetzt haben, eine zukunftsweisende Technologie anwenden oder ein Spitzenprodukt vorzuweisen haben.
Das Engagement von Unternehmen, Kommunen, Hochschulen, Vereinen, Teams und Privatpersonen rund um das Thema Energie soll mit diesem Preis gewürdigt werden.

Die bis zum Bewerbungsfristende im. März 2018 bei den Vorschlagsberechtigten Stellen eingereichten Bewerbungen wurden von der Jury geprüft. Im August werden die Preisträger und Bewerber vom Bayerischen Wirtschaftsministerium über den Juryentscheid informiert.

In der Kategorie „Energieforschung“ geht es diesmal um die Nachwuchsförderung: Bayerische Hochschulen und Institute wurden aufgerufen, hervorragende Abschlussarbeiten zum Thema Energie für den Bayerischen Energiepreis vorzuschlagen.

Parallel findet ein weiterer Wettbewerb speziell für Unternehmensgründer statt, dessen Preisverleihung in der Vergabe des Bayerischen Energiepreises eingebettet ist: Der Wettbewerb „Energie Start-up Bayern“ richtet sich an Gründer mit innovativen Geschäftsideen aus dem Energiebereich. Der Preis wurde 2016 zum ersten Mal vergeben und wird nun mit dem Bayerischen Energiepreis im 2-Jahres-Rhythmus fortgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.energie-startup.bayern

 

 

Die Preisträger des Bayerischen Energiepreises 2016

Die Preisträger des Bayerischen Energiepreises 2016 mit Clariant als Hauptpreisträger erhielten die Auszeichnung aus den Händen von Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer, der sich über die Rekordbeteiligung von 276 Bewerbungen freute. (Bildnachweis: Matthias Merz/Bayern Innovativ GmbH)