Bayerischer Energiepreis 2018

Kategorie 1

Gebäude als Energiesystem / Gebäudekonzept

Kategorie 2

Energieerzeugung – Strom, Wärme

Kategorie 3:

Energieverteilung und -speicherung – Strom, Wärme

Kategorie 4

Energieeffizienz in industriellen Prozessen und Produktion

Kategorie 5

Produkte und Anwendungen

Kategorie 6

Kommunale Energiekonzepte

Kategorie 7

Initiativen / Bildungsprojekte

Kategorie 8

Energieforschung

Bayern Innovativ

Energieminister Hubert Aiwanger verleiht den Bayerischen Energiepreis 2018

Rund 300 Gäste feierten mit den Preisträgern bei einem energiegeladenen Event im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium zeichnet alle zwei Jahre vorbildhafte Projekte und Konzepte, innovative Spitzentechnologie sowie herausragende Forschungsleistungen mit dem Bayerischen Energiepreis aus.

Die hohe Resonanz von 168 eingereichten Bewerbungen zeigt das starke Interesse bei Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen. Zum elften Mal wählte eine unabhängige Jury mit ausgewiesenen Energieexperten die Preisträger aus.
Den Hauptpreis erhält die Unterfränkische Überland-zentrale eG (ÜZ Mainfranken) für das Projekt „ÜZ – Erneuerbarer Energie einen Wert geben!“.
Am 15. November erhielten die Preisträger im feierlichen Rahmen im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg die begehrte Auszeichnung aus den Händen des Energieministers Hubert Aiwangers.

Ergänzend zum Bayerischen Energiepreis 2018 wählte das Publikum die Gewinner des Wettbewerbs „Energie Start-up Bayern 2018“.
> zu den Energiepreisträgern 2018 und den Projekten
> Video Bayerischer Energiepreis 2018 (3,5 Minuten, auch Vollbildversion)

 

 

Der Hauptpreis ging an die ÜZ Mainfranken.
Die Energiepreisträger und Gewinner des Energie Start-up Bayern freuen sich.

Die Bayern Innovativ GmbH ist von Anfang an als Partner beim Bayerischen Energiepreis dabei und organisiert das Bewerbungsprozedere und die Preisverleihung.

Die renommierte Auszeichnung wurde zum 11. Mal vergeben

Der renommierte Preis wird seit 1999 alle zwei Jahre vom Bayerischen Wirtschaftsministerium für die erfolgreiche Umsetzung neuer kreativer Ideen und den verantwortungsvollen Umgang mit Energie vergeben. Bewerben konnten sich alle, die ein innovatives Energieprojekt erfolgreich umgesetzt haben, eine zukunftsweisende Technologie anwenden oder ein Spitzenprodukt vorzuweisen haben. 
Das Engagement von Unternehmen, Kommunen, Hochschulen, Vereinen, Teams und Privatpersonen rund um das Thema Energie soll mit diesem Preis gewürdigt werden.

Die bis zum Bewerbungsfristende im. März 2018 bei den Vorschlagsberechtigten Stellen eingereichten 168 Bewerbungen wurden von der Jury geprüft. Im August wurden die Preisträger und Bewerber vom Bayerischen Wirtschaftsministerium über den Juryentscheid informiert.

In der Kategorie „Energieforschung“ ging es diesmal um die Nachwuchsförderung: Bayerische Hochschulen und Institute wurden aufgerufen, hervorragende Abschlussarbeiten zum Thema Energie für den Bayerischen Energiepreis vorzuschlagen.

Parallel fand ein weiterer Wettbewerb speziell für Unternehmensgründer statt, dessen Preisverleihung in der Vergabe des Bayerischen Energiepreises eingebettet ist: Der Wettbewerb „Energie Start-up Bayern 2018“ richtet sich an Gründer mit innovativen Geschäftsideen aus dem Energiebereich. Der Preis wurde 2016 zum ersten Mal vergeben und wird nun mit dem Bayerischen Energiepreis im 2-Jahres-Rhythmus fortgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.energie-startup.bayern